Jahrbuch Évkönyv Jahrbuch Évkönyv

Méret: px
Mutatás kezdődik a ... oldaltól:

Download "Jahrbuch Évkönyv 2009 2010. Jahrbuch Évkönyv"

Átírás

1 Jahrbuch Évkönyv Jahrbuch Évkönyv

2 Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer Jahrbuch

3 Inhalt Tartalom Die Tätigkeit der DUIHK A DUIHK tevékenysége Jahresbericht des Geschäftsführers 9 Chronik 19 Leistungsangebot der DUIHK 28 Wirtschaftspolitische Positionen 35 Jubiläum: 90 Jahre DUHK 41 Az ügyvezetô beszámolója 183 Napló 193 A DUIHK szolgáltatásai 202 Gazdaságpolitikai pozíciók 209 Jubileum: 90 éves a DUHK 215 Die DUIHK als Organisation A DUIHK szervezete Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer 2010 April 2010 Herausgeber: Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer Lövőház u. 30. H-1024 Budapest Geschäftsführender Vorstand: Gabriel A. Brennauer Projektleitung: Dirk Wölfer Tel.: Fax: Alle Teile dieser Publikation sind urheberrechtlich geschützt. Die Speicherung, Vervielfältigung, Verbreitung oder Verarbeitung auch auszugsweise in gedruckter, elektronischer oder anderer Form ohne die ausdrückliche vorherige Zustimmung des Herausgebers ist nicht gestattet. Vorstand, Beirat und Delegierte 50 Mitarbeiter 60 Unsere Partner 69 Satzung 75 Beitragsordnung 83 Wirtschaftspartner Ungarn und Deutschland Deutschland und Ungarn in Zahlen 86 Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen 87 Chronik 91 Lage der ungarischen Wirtschaft 99 Chronik 107 DUIHK-Konjunkturbericht 115 Direktinvestitionen in Ungarn 123 DUIHK-Vergütungsstudie 127 Lage der deutschen Wirtschaft 133 Wichtige Kontakte Elnökség, tanácsadó testület, küldöttek 222 Munkatársaink 232 Partnereink 241 Alapszabály 247 Tagdíjak 254 Magyarország és Németország gazdasága A két ország számokban 258 Kétoldalú gazdasági kapcsolatok 259 Napló 263 A magyar gazdaságról 271 Napló 279 A DUIHK Konjunktúrajelentése 287 Külföldi befektetések Magyarországon 295 A DUIHK Bérezési tanulmánya 299 A német gazdaságról 305 Fontos címek D U I H K J a h r b u c h

4 Vorwort Die weltweit schwerste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten hat 2009 und 2010 auch die Tätigkeit der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer wesentlich geprägt. Unsere Mitgliedsunternehmen in Ungarn und in Deutschland waren äußerst schwierigen Absatz- und Finanzierungsbedingungen ausgesetzt, was sich oft auch in den Geschäftsergebnissen niederschlug. Die DUIHK hat auch in dieser schwierigen Zeit versucht, den Unternehmen mit praxistauglichen Angeboten zur Seite zu stehen: Mit aktuellen, fundierten Informationen, umfangreichen Serviceleistungen und mit vielfältigen Möglichkeiten zur direkten Begegnung mit Führungskräften aus anderen Unternehmen wie auch der Wirtschaftspolitik. Das vorliegende Jahrbuch gibt einen umfassenden Einblick in die breit gefächerte Arbeit der DUIHK im abgelaufenen Jahr ist aber auch das Jahr, in dem sich die Gründung der Deutsch-Ungarischen Handelskammer in Budapest zum 90. Mal jährt. Die Grundprinzipien, die 1920 die Arbeit ersten bilateralen Handelskammer in Ungarn geprägt haben, gelten für uns noch heute: Bilateralität, der Fokus auf die praktischen Bedürfnisse der Unternehmen und die politische neutrale Interessenvertretung unserer Mitglieder. Tamás Vahl Präsident Zugleich blicken wir aber nach vorn. Das jahr 2010 wird entscheidende Weichenstellungen für die ungarische Wirtschaft mit sich bringen. Zum einen deuten Anfang des Jahres immer mehr Signale darauf hin, dass die Weltmärkte sich allmählich stabilisieren dies wird auch Ungarn die Überwindung der Rezession erleichtern. Zum anderen wählt Ungarn im April ein neues Parlament. Dies eröffnet die Chance, in der Wirtschaftspolitik seit langem überfällige Kurskorrekturen vorzunehmen, und damit auf einen langfristig stabilen und ausgeglichenen, auf Innovation und internationale Wettbewerbsfähigkeit gegründeten Wachstumspfad einzuschlagen. Deutsche Unternehmen sind dabei enge Weggefährten und Freunde Ungarns. D U I H K J a h r b u c h

5 Die Tätigkeit der DUIHK Jahrbuch

6 Jahresrückblick Vorsichtig optimistisch Gabriel A. Brennauer Der Beginn des Jahres 2009 stand im Zeichen großer Unsicherheiten und Sorgen. Für alle Beteiligten. Für unsere Firmen, die sich meist mit einer stark zurück gegangenen Nachfrage auseinander setzten mussten, schwere Entscheidungen zu fällen hatten, auch und gerade bezüglich ihrer Mitarbeiter. Für die Regierungen Ungarns und Deutschlands. Natürlich auch für unsere Kammer. Heute blicken wir zurück auf erlittene Einbußen und Verluste, viele davon schmerzlich. Es war schwer, sicherlich ist auch noch nicht alles vorbei, in einigen Bereichen und Sektoren werden sich die Auswirkungen der Krise erst noch zeigen. Beschäftigungsund Wachstumsfragen sind noch längst nicht gelöst. Rückblickend konstatieren jedoch viele, dass die schlimmstmöglichen Szenarien abgewendet werden konnten. Und wir blicken wieder nach vorne. Vorsichtig optimistisch. Seitens der DUIHK nahmen wir die Krise von Anfang an sehr ernst. Noch Ende 2008 machten wir uns mit unserem Vorstand in einem ganztägigen Workshop intensivste Gedanken darüber, welche Probleme und Gefahren sich aus der neuen Situation ergeben könnten und wie unsere Kammer darauf reagieren muss. Da ging es zum ersten, natürlich, um unsere Mitglieder. Welche Informationen, Orientierungen und praktische Hilfen benötigen sie, um sich in der Krise zu Recht zu finden? Es ging aber auch darum, interessierten Firmen, vor allem in Deutschland, gerade in diesem schwierigen Umfeld aufzuzeigen, welche Geschäftsmöglichkeiten es weiterhin mit Ungarn gibt. Schließlich ging es darum, zu einer möglichst objektiven und realistischen Sicht der Lage (in Ungarn) mit ihren Chancen und Risiken beizutragen; mit Informationen für die Öffentlichkeit und im Dialog mit Entscheidungsträgern und Multiplikatoren in beiden Ländern. Gerade in dieser Krisensituation zeigte sich, wie wichtig die Synergien sind, die sich aus der gemeinsamen Ausübung der drei verschiedenen Bereiche ergeben, in denen unsere Kammer tätig ist, nämlich Mitgliederorganisation, Dienstleister für Unternehmen und Erbringer von Leistungen im öffentlichen Interesse. Unsere Mitglieder Auch die DUIHK als Mitgliederorganisation bekam die Krise zu spüren. Unser Mitgliederstand, der sich von 895 Mitgliedern im Dezember 2007 auf 905 Mitglieder zum Ende 2008 steigerte, ging im Laufe des Jahres 2009 auf 865 Mitglieder zurück. Auch Gabriel A. Brennauer Geschäftsführer D U I H K J a h r b u c h

7 Erfahrungsaustauch zum Thema betriebliche Steuerprüfung wenn wir uns dem Vernehmen nach damit deutlich besser schlugen als vergleichbare Organisationen und weiterhin mit Abstand die größte freiwillige bilaterale Wirtschaftsorganisation in Ungarn sind, werden wir uns bemühen, wieder neue Mitglieder zu gewinnen. Auch 2009 haben wir laufend kritisch hinterfragt, was unsere Mitglieder von uns erwarten, was wir ihnen bieten und wie wir unser Angebot verbessern können. Eine unserer typischen Herausforderungen liegt schließlich darin, unseren Mitgliedern zu vermitteln, wie vielfältig das Betätigungsfeld unserer Kammer ist und wie zahlreich die Möglichkeiten sind, die unser Angebot bietet. Schon Ende 2006 formulierten wir eine doppelte strategische Ausrichtung: Weitere kontinuierliche Verbesserung unserer Leistungen für unsere Mitglieder und Kunden, und gleichzeitig Intensivierung und Optimierung unserer Kommunikation mit unseren Mitgliedern und der interessierten Öffentlichkeit über unsere Leistungen. Aus diesem Grund nutzen wir seit 2007 zunehmend mehr und neue Instrumente, um besser und gezielter mit unseren Mitgliedern zu kommunizieren und um die Vorteile der Mitgliedschaft zu zeigen und nutzbar zu machen. So wird unser Mitgliederverzeichnis, der Kontakter wieder regelmäßig aufgelegt, was unseren Mitgliedern eine hervorragende Präsentationsplattform bietet, und andererseits der interessierten Öffentlichkeit ein praktisches Nachschlagewerk an die Hand gibt. Seit unserem Jubiläumsjahr 2008 gibt es ergänzend dazu das Jahrbuch, eine umfangreiche Quelle von Informationen zu den Aktivitäten der DUIHK und zu den deutsch-ungarischen Wirtschaftsbeziehungen. Nennenswert sind auch unsere periodischen Publikationen, die Zweimonatszeitschrift Wirtschaft in Ungarn und unser zweiwöchentlicher elektronischer Newsletter. Letzterer wurde 2009 komplett neu gestaltet und so konzipiert, dass er eine kurz gefasste Übersicht darüber gibt, was in der DU- IHK an neuem und wichtigem ansteht. Per Mausklick findet der Leser erweiterte und vertiefte Informationen auf unserer Webseite Gerade im Bereich der Kommunikation mit unseren Mitgliedern wurden in 2009 und Anfang 2010 einige wichtige neue Initiativen ergriffen, und weitere werden noch folgen. (Siehe Abschnitt Print- und Online-Medien) Gleichzeitig ging es aber auch darum, unserer Kammer durch persönliche Kontakte und Gelegenheiten bei Gesprächen und zum Austausch ein individuelles Gesicht zu geben. Deshalb schufen wir schrittweise weitere Angebote zum Erfahrungsaustausch, natürlich ergänzend zu unseren bewährten thematischen Veranstaltungen wie Vorträgen, Foren und Podiumsdiskussionen. So entstanden neben dem Jour Fixe und dem sommerlichen Gartenfest die Reihe der Fachbesuche, der Workshops für KMUs und für Personalleiter und Erfahrungsaustauschgruppen zu unterschiedlichen Themenkreisen. (detaillierte Angaben zu den Veranstaltungen der DUIHK siehe im Abschnitt 1.1). Auch die Informationsmöglichkeit auf der Mitgliederversammlung soll dazu dienen, sich mit den Angeboten der DUIHK vertraut zu machen, aber auch, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen, die diese Leistungen erstellen. Mit dieser Absicht, verbunden mit dem Wunsch, unsere neuen Mitglieder besser kennen zu lernen, nahmen wir in 2009 die Veranstaltung Herzlich Willkommen! neu in unser Programm auf. Ein Angebot für alle neuen Mitglieder, aber auch für interessierte alte Mitglieder. Eine Gelegenheit, sich vorzustellen und mit anderen Mitgliedern sowie mit den Bereichsleitern der DU- IHK in Dialog zu treten. Das Echo auf die Veranstaltung war durchweg positiv, viele waren erstaunt, welch breites Spektrum von Aktivitäten die Kammer inzwischen abdeckt. Unsere Tätigkeit in Zahlen Die verschiedenen Leistungsangebote der DUIHK lassen sich in folgende Gruppen einteilen: Exklusive Angebote für unsere Mitglieder ( kollektive Leistungen), Individuelle Dienstleistungen für einzelne Auftraggeber ( individuelle Leistungen), Allgemein zugängliche bzw. nutzbare Leistungen ( öffentliche Leistungen). Abb.1: Informationsveranstaltungen Informationsveranstaltungen zu Ungarn in Deutschland Insbesondere für unsere Mitglieder gilt dabei, dass sie sich typischerweise nicht ausschließlich für unsere kollektiven Angebote interessieren, sondern insbesondere auch die offenen Internetangebote der DUIHK ger- 10 D U I H K J a h r b u c h D U I H K J a h r b u c h

8 ne nutzen und auch in einem steigenden Maße unsere individuellen Angebote in Anspruch nehmen. Im Folgenden werden ausgewählte Leistungsdaten der DUIHK und ihre Entwicklung über die vergangenen drei Jahre dargestellt. Teilweise verdeutlichen einige dieser Zahlen, wie sich das allgemeine wirtschaftliche Umfeld auch auf unsere Tätigkeit ausgewirkt hat. Information und Geschäftspartnervermittlung muss die Entwicklung der Veranstaltungen, ebenso wie die Entwicklung der Teilnehmerzahl an diesen Veranstaltungen (siehe Abb. 2) vor diesem Hintergrund gesehen werden. Natürlich wirken sich auch das Image und der jeweilige Ruf des Landes auf die Teilnehmerzahlen aus. Dass die Wirklichkeit dabei oft vielschichtiger ist, als sich es bei einer pauschalen Betrachtung vermuten lässt, zeigt Abb. 3. Die Anzahl der Unternehmen, für die die Kammer im Rahmen von spezifischen Projekten oder auf erklärt sich aber aus einem speziellen Kontext heraus. Die Firmen, die Kontakte in Ungarn suchen, stellen zunehmend spezifischere Anforderungen und werden deshalb selektiver. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass die Anzahl der durchschnittlich vermittelten Kontakte mit ungarischen potentiellen Partnern von 5,8 in 2007 auf 5,2 in 2008 und schließlich auf 4,1 in 2009 zurück ging. Die Zahl, die am ehesten als Indikator für die allgemeine wirtschaftliche Lage und Stimmung verwendet wer- der Struktur der Anfragen bislang nur wenige Veränderungen. Marktinformationen liegen, wie in 2008 mit 35% an erster Stelle, gefolgt von Suche nach Kooperationspartnern mit 26% (2008: 27%). Zugenommen hat der Anteil von Anfragen mit rechtlichem Hintergrund mit 25% (2008: 21%) wohin gegen der Anteil der Anfragen der sich auf Mehrwertsteuerrückerstattung bezieht mit 14% (2008: 17%) weniger stark ausfiel. Veranstaltungen Zu unseren klassischen Aufgaben gehört, über den ungarischen Markt und bestehende Geschäftschancen zu informieren. Dies erfolgt auf vielfältige Weise: über Berichte und Veröffentlichungen, die Bereitstellung von Informationen und vor allem über spezifische Informationsveranstaltungen, etwa als sog. Ländersprechtage zu Ungarn, die wir in Deutschland veranstalten. Dabei sind typischerweise die örtlichen deutschen Industrie- und Handelskammern unsere Partner. Der Rückgang von 2008 auf 2009, den Abb. 1 zeigt, lag teilweise auch daran, dass bereits geplante Veranstaltungen von unseren Partnern wieder abgesetzt wurden, da nicht genügend Interesse gegeben war. Üblicherweise nehmen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) an derartigen Veranstaltungen teil, und zwar solche, die neue Märkte und Absatzmöglichkeiten erschließen wollen. In der Krise fokussierten sich viele KMUs auf das bestehende Geschäft, kümmerten sich um die bestehenden Kunden. Außerdem gab es eine deutliche Tendenz, interne Abläufe zu optimieren und unnötige Ausgaben zu vermeiden. Insofern Abb.2: Teilnehmerzahl Teilnehmer an Informationsveranstaltungen zu Ungarn Abb.3: Kontaktanfragen Anzahl der deutschen Unternehmen, für die Geschäftspartner vermittelt wurden Messen qualifizierte Kontakte in Ungarn vermittelte, ging in den Krisenjahren 2008 und 2009 insgesamt nur leicht zurück. Anders verhielt es sich mit der Anzahl der vermittelten Geschäftspartner (siehe Abb. 4). Diese Zahl Abb.4: Kontaktvermittlung Anzahl der vermittelten Kontakte im Rahmen von Projekten oder Messen Abb.5: Auskünfte Anzahl der von der DUIHK bearbeiteten Anfragen aus Deutschland und Ungarn den kann, ist wohl die Anzahl der Anfragen aus Deutschland und Ungarn, die in der DUIHK insgesamt bearbeitet werden. Hier zeigt sich das kühlere Wirtschaftsklima recht deutlich (siehe Abb. 5). Dabei zeigten sich in Spezielle und exklusive Angebote für unsere Mitglieder stehen im Zentrum der Aufmerk-samkeit der DU- IHK als Mitgliederorganisation. Einen besonderen Stellenwert haben dabei unsere Veranstaltungen (Abb. 6). Ob thematisch fokussiert wie Vortragsveranstaltungen, Konjunkturforum oder Workshops, erfahrungsaustauschzentriert wie Fachbesuch und Erfahrungsaustauschgruppen oder auf das Knüpfen und Pflegen von Beziehungen und den Ausbau des Netzwerkes ausgerichtet, wie unsere Jour Fixe und das Gartenfest, alle dienen dazu unseren Mitgliedern nützliche, wertvolle und interessante Gelegenheiten zu schaffen. Dabei sind wir ständig bestrebt, auch durch, neue und verbesserte Angebote, wie z. B. das in 2009 neu eingeführte, oben schon angesprochen Herzlich Willkommen!, unsere Palette von Angeboten und Themen zu erweitern. Die Zahl der Teilnehmer an den Angeboten entwickelt sich tendenziell positiv. Die besonders hohe Teilnehmerzahl im Jahr 2008 erklärt sich daraus, dass 12 D U I H K J a h r b u c h D U I H K J a h r b u c h

9 wir in unserem Jubiläumsjahr besonders viele Teilnehmer bei unseren Veranstaltungen begrüßen durften. Die zuvor genannten Zahlen zu unseren Veranstaltungen und den Teilnehmern decken jedoch nur jene Events ab, die die DUIHK quasi in eigener Regie speziell für ihre Mitglieder veranstaltet. Darüber hinaus ermög- brachte eine positive Entwicklung bei den Besucherzahlen auf unserer Seite (siehe Abb. 8). Dass die Besucher nicht nur mal reinschauen, sondern tatsächlich viele nützliche Informationen finden, lässt sich an der Anzahl der abgerufenen Dokumente ablesen, wo die Steigerung besonders deutlich aus- Abb.9: Downloads Anzahl der Dokument-Downloads pro Monat Ziel 1: Anerkannt exzellente Leistungen im Interesse unserer Mitglieder Ziel 2: Erste Adresse für Firmen in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen Ziel 3: Kompetenter und angesehener Partner im wirtschaftspolitischen Dialog Ziel 4: Bevorzugter Netzwerkspartner und Arbeitgeber. Abb.6: Mitgliederveranstaltungen Anzahl der Veranstaltungen der DUIHK für alle Mitglieder * Abb.7: Teilnehmerzahl Teilnehmer an Mitgliederveranstaltungen der DUIHK * Abb.10: Dokumente Anzahl der zum Download verfügbaren Einzeldokumente * 1. Anerkannt exzellente Leistungen im Interesse unserer Mitglieder * ohne gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Organisationen lichen wir jedoch als Mitorganisator von vielen weiteren Projekten unseren Mitgliedern auch die Teilnahme z. B. an Veranstaltungen der EU-Kammern, oder an thematischen Veranstaltungen mit bilateralem Fokus wie dem Deutsch-Ungarischen Forum. Online-Angebote Es gibt wohl keine der Dienstleistungen der DUIHK, die nicht von einer Unterstützung durch unser Internetangebot profitiert. Bei allem Bemühen, die persönlichen Kontakte zu stärken, wurden auch die Chancen, die das Web bietet, zunehmend intensiver genutzt. Ein verbessertes inhaltliches Angebot auf unserer Webseite verbunden mit einer optimierten Benutzerführung, Abb.8: Durchschnittliche Besucherzahl pro Monat fiel (siehe Abb. 9). In dieser Entwicklung sehen wir das Ergebnis einer bewussten und geplanten Aufwertung unserer Webseite. Dies umfasst ein ganzes Bündel von Maßnahmen. Eine der wichtigsten ist Verknüpfung der Webseite mit unserem Newsletter und das deutlich erweiterte Angebot an Inhalten. Die zeigt sich an der stark gestiegenen Anzahl von * sofern mindestens einmal abgerufen unterschiedlichen Dokumenten, die im Laufe eines Jahres abgerufen wurden (siehe Abb. 10). Die abgerufenen Dokumente decken dabei praktisch alle Bereiche der Kammer ab: Von Veranstaltungsunterlagen über juristische Merkblätter bis hin zu umfangreichen Wirtschaftsstatistiken. Fast erübrigt sich der Hinweis, dass ja nur das abgerufen werden kann, was vorher von jemandem ins Internet eingestellt wurde. Qualität Grundprinzip unserer Arbeit Nach dieser quantitativen Darstellung soll auch eine eher qualitative Bewertung für 2009 gegeben werden, die die Erreichung unserer vier grundlegenden Positionierungsziele beschreibt: Auch wenn wir 2009 die Zahl unserer Mitglieder nicht ganz auf dem Vorjahresniveau halten konnten, zeigen uns doch die Beurteilungen unserer Aktivitäten und Veranstaltungen, dass die grundsätzliche Ausrichtung stimmt auch wenn es in Einzelaspekten, die oft einen bedeutenden Unterschied machen können, sicherlich noch zahlreiche Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Eine umfassende Liste unserer Aktivitäten für Mitglieder und Nichtmitglieder zur Netzwerkbildung, zum Erfahrungsaustausch und zu spezifischen Themen findet sich im folgenden Abschnitt. Auf Basis der Ergebnisse des KMU-Workshops schenkten wir im vergangenen Jahr insbesondere solchen Themen verstärkte Aufmerksamkeit, die für unsere mittelständischen Unternehmen besonders bedeutend sind, z. B. Finanzierung, Personalfragen, Recht und Steuern. So veranstalteten wir z. B. auf Anregung der Mitglieder den Erfahrungsaustausch zu steuerlicher Betriebsprüfung und zum Thema Logistik. In der Kommunikation mit unseren Mitglie- 14 D U I H K J a h r b u c h D U I H K J a h r b u c h

10 dern verbesserten wir unser Jahrbuch, erstellten eine Jahresvorschau für unsere Aktivitäten und verbesserten Optik und Inhalte unserer Homepage. Die Aktualisierung des Layouts unserer Kammerzeitschrift WiU (Wirtschaft in Ungarn) ist Teil der Neuausrichtung unserer Publikationen, in deren Rahmen wir dem weiterhin alle zwei Monate erscheinenden WiU magazin ab April 2010 eine monatlich erscheinende WiU kompakt mit wirtschaftspolitischen Kommentaren und Meinungen zur Seite stellen. sucher und Downloads im Jahr 2009) belegen unsere Rolle als wichtiger Ansprechpartner und Anlaufstelle für deutsche und ungarische Firmen. Zunehmend helfen wir mit speziellen Angeboten auch ungarischen Firmen, in Deutschland Geschäfte zu machen. Dazu zählt traditionell die Beratung und Orientierung für die bestmögliche Teilnahme auf deutschen Messen, zunehmend aber auch die Organisation von Einkäuferreisen nach Deutschland. Außerdem verstärkt und Veranstaltungen der DUIHK belegt dies anschaulich. Im konstruktiven, wo nötig kritischen, dabei stets fairen Dialog, gestaltet die DUIHK die wirtschafts-politischen Rahmenbedingungen mit. In diesem Betätigungsfeld bündelt und vertritt sie die Interessen aller Firmen, egal ob groß, mittel oder klein. Speziell in diesem Bereich, dem Dialog mit Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung sowie mit wichtigen Multiplikatoren, ist die konstruktive Kammern in der Region Mittel- und Osteuropa und eine der zwölf größten AHKs im weltweiten Netz der Deutschen Auslandshandelskammern mit 120 Standorten in 80 Ländern. (Siehe auch Abschnitt 1.6 Partner der Außenwirtschaftsförderung). Mit den anderen Akteuren in diesem weltweiten Netz gestalten wir zahlreiche gemeinsame Aktivitäten. Im Interesse unserer Mitglieder nutzen wir auch zahlreiche Synergien mit anderen Einrichtungen in Ungarn, die ähnliche Ziele wie die DUIHK verfolgen, insbesondere in der Mitgliederveranstaltung: Herzlich Willkommen in der DUIHK Gala: 5 Jahre EU-Mitgliedschaft Ungarns, mit Außenminister Prof. Dr. Péter Balázs Viele der Ideen, die wir umsetzten, kamen aus dem Kreis unserer Mitglieder. Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin mit Ihren Vorschlägen und Anregungen. 2. Erste Adresse für Firmen in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen Die rund Anfragen von Firmen und Unternehmen sowie eine steigende Besucher- und Nutzerzahl auf unserer Homepage ( Be- die DUIHK ihre Beratung für potentielle ungarische Investoren, die sich in Deutschland engagieren wollen. 3. Kompetenter und angesehener Partner im wirtschaftspolitischen Dialog Unsere Kammer ist ein gesuchter und geschätzter Gesprächspartner für viele Organisationen und Gremien in beiden Ländern. Die Teilnahme zahlreicher Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung an den Aktivitäten und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit anderen deutschen Institutionen und Einrichtungen ein Grundbestandteil unserer Arbeit. Hervorzuheben ist darunter insbesondere die vielseitige Zusammenarbeit mit der deutschen Botschaft in Budapest. 4. Bevorzugter Netzwerkspartner und Arbeitgeber Unsere Kammer ist mit Abstand die größte bilaterale Wirtschaftsvereinigung in Ungarn, eine der führenden Mitarbeit in der gemeinsamen Kommission der Europäischen bilateralen Kammern in Ungarn. Deren turnusmäßigen Vorsitz hatte von 2007 bis Mitte 2009 die DUIHK inne. Zusammen mit der gemeinsamen Kommission der Europäischen Kammern, der AmCham, dem Joint Venture Verband und der Vereinigung ausländischer Unternehmen in Ungarn leiten wir über das Steering Committee auch die Aktivitäten des Investors Council, der als gemeinsames Forum der ausländischen Investoren und des ungarischen Wirtschaftsministeriums wirkt. 16 D U I H K J a h r b u c h D U I H K J a h r b u c h

11 Letztlich hilft uns die Zugehörigkeit zum weltweiten Netz der AHKs auch, als Arbeitgeber attraktiver zu werden, gute motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden und zu halten, sowie die Erfahrungen der Kollegen im Netz zu nutzen. Dadurch können wir unsere Angebote kontinuierlich weiter verbessern, aber auch unseren Beitrag zur Weiterentwicklung des AHK-Netzes leisten. Blick nach vorn Auch wenn wir hier über das abgelaufene Jahr berichten, so tun wir das in dem Wissen, dass das Ergebnis der Arbeit unserer Kammer nie das Werk eines Einzelnen ist, sondern immer nur aus dem Zusammenwirken vieler entstehen kann. Viele leisten wichtige Beiträge, und Ihnen allen gebühren unser Dank und unsere Anerkennung: An erster Stelle natürlich unseren Mitgliedern. Ganz besonders denen, die aktiv mitwirkten und teilnahmen, sei es an Veranstaltungen und Aktivitäten, sei es durch die ehrenamtliche Tätigkeit in Vorstand und Beirat und anderen Gremien der Kammer. Des Weiteren auch unseren zahlreichen Partnern in Politik und Verwaltung und vielen anderen Organisationen in Deutschland und Ungarn, die uns tatkräftig unterstützten und an dem großen gemeinsamen Ziel der Weiterentwicklung und Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen unseren beiden Ländern aktiv mitarbeiteten. Nicht zuletzt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Kammer und des Bildungszentrums, die mit viel Kompetenz und großem Engagement die zahlreichen Aufgaben und Aktivitäten erfolgreich meisterten. Ihnen allen, auch an dieser Stelle, nochmals unseren herzlichen Dank. Bleiben Sie mit uns. Die gemeinsame Sache ist es wert. Danke. Aktivitäten der DUIHK 2009/2010 * Öffentliche Veranstaltungen und Aktivitäten Januar Januar Happy Hour im Hotel Marriott. In Zusammenarbeit mit der Italienischen Handelskammer in Ungarn 22. Januar Seminar Arbeitsrecht in der Praxis 10. Februar Konferenz Neues Öffentliches Beschaffungsgesetz 12. Februar Jour Fixe im Restaurant Broom & Brass 19. Februar Podiumsdiskussion HR-Management Krisenzeiten 24. Februar Fördermittelseminar EU-Zuschüsse Februar Personalleiter-Workshop Herausforderung in Krisenzeiten 3. März Vortragsveranstaltung Geschäftsbetrieb bei einer Grippe-Pandemie 10. März KMU-Workshop 12. März Vortrag Kreditvergabe: Ratingverfahren In Zusammenarbeit mit der Magyar Takarékszövetkezeti Bank Zrt März AHK-Geschäftsreiseprogramm Solarthermie und Photovoltaik 20. März Plenarsitzung Investors Council (IC) mit Gordon Bajnai, Wirtschaftsminister 23. März Business Lunch mit György Barcza, Chef-Volkswirt der K&H Bank. Gastgeber: Swisscham Hungary. In Zusammenarbeit mit der Französisch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer 24. März Jour Fixe im Restaurant Porcellino Grasso 27. März Workshop Interkulturelle Kommunikation 31. März Vortragsveranstaltung Rechtliche Aspekte der Finanzkrise. In Zusammenarbeit mit Nörr Stiefenhofer Lutz * Soweit nicht anders angegeben, ist Budapest Veranstaltungsort aller aufgeführten Aktivitäten. 18 D U I H K J a h r b u c h D U I H K J a h r b u c h

12 : Business Lunch mit Wirtschaftsminister István Varga April Baufachmesse Construma Kooperationsgespräche mit bayerischen Ausstellern 2. April Bayernempfang im Budapest Marriott Hotel 7. April Erfahrungsaustausch Anforderungen im Bereich Logistik 8. April Seminar Relevante Aspekte beim Empfang von Expats 29. April Vortrag Globale Krise und finanzielle Stabilität mit András Simor, Präsident der Ungarischen Zentralbank MNB 29. April Vortrag Wirtschaftsstandort Ungarn Budapester Gazdasági Főiskola (BGF) 30. April Galaabend 5 Jahre EU-Beitritt Ungarn mit Prof. Dr. Péter Balázs, Außenminister in Zusammenarbeit mit den europäischen bilateralen Handelskammern in Ungarn 12. Mai Konferenz Die Zukunft der Industrierobotik In Zusammenarbeit mit KUKA Robotics Hungária Ipari Kft. 13. Mai Békéscsaba: Fachbesuch Qualitätsmanagement Gastgeber: Hirschmann Car Communication Kft., 19. Mai Vortrag Erschließung versteckter Finanzreserven In Zusammenarbeit mit der Konica Minolta Magyarország Kft. 28. Mai Jour Fixe im Gartenlokal Rozmaring Juni Fachkonferenz Energieeffizienz in Gebäuden 9. Juni Győr: Konferenz Die Zukunft der Industrierobotik in. In Zusammenarbeit mit KUKA Robotics Hungária Ipari Kft. 18. Juni Gartenfest gemeinsam mit dem Deutschen Wirtschaftsclub Budapest 23. Juni Business Lunch mit Wirtschaftsminister István Varga. In Zusammenarbeit mit dem Joint Venture Verband und den europäischen bilateralen Handelskammern in Ungarn 2. Juli Galadiner mit Bootsrundfahrt. In Zusammenarbeit mit der Italienischen Handelskammer in Ungarn, der Britischen Handelskammer in Ungarn, der Französisch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer und der Bulgarisch-Ungarischen Handelskammer 8. September Jour Fixe im Restaurant Apetito 18. September Miskolc: Fotoausstellung 20 Jahre Mauerfall 22. September Miskolc: Konferenz Die Zukunft der Industrierobotik In Zusammenarbeit mit KUKA Robotics Hungária Ipari Kft. 24. September Seminar Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs bei einer A/H1N1-Pandemie In Zusammenarbeit mit den Amerikanischen und Britischen Handelskammern in Ungarn 28. September Vortragsveranstaltung Neue Trends in der Managementschulung In Zusammenarbeit mit der KPMG-BME Akademie 1. Oktober Kooperationsbörse mit Unternehmen aus Baden-Württemberg. In Zusammenarbeit mit der Baden-Württemberg International 5. Oktober Business Dinner mit Außenminister Dr. Péter Balázs In Zusammenarbeit mit dem Joint Venture Verband, Swisscham Hungary Oktober Einkäuferreise nach Deutschland Möglichkeiten zur Nutzung von geothermischer Energie 13. Oktober Pécs: Konferenz Die Zukunft der Industrierobotik in Zusammenarbeit mit KUKA Robotics Hungária Ipari Kft. 13. Oktober KMU-Workshop 15. Oktober Rostocker Hafenabend In Zusammenarbeit mit der Hafen- Entwicklungsgesellschaft Rostock 20 D U I H K J a h r b u c h D U I H K J a h r b u c h

13 20. Oktober Vortragsveranstaltung Ist Ihr Unternehmen gegen die Insolvenz von Kunden gefeit? In Zusammenarbeit mit der MKB Bank Zrt. 27. Oktober V. Sächsisch-Ungarischer Wirtschaftstag 5. November Vortragsveranstaltung Unternehmensfinanzierung in Ungarn In Zusammenarbeit mit der Magyar Takarékszövetkezeti Bank Zrt. 9. November Business Dinner mit Dr. Jenő Rácz November 19. Jahrestagung Deutsch-Ungarisches Forum (DUF) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Europäische Politik, dem Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland, der Europa-Union Deutschland, dem Ungarischen Rat der Europäischen Bewegung und dem Europainstitut Budapest 1. Dezember Vortragsveranstaltung Erfolgreiches und effizientes Innovationsmanagement In Zusammenarbeit mit der IFUA Horváth & Partners Kft. und der 3D System Engineering GmbH 4. Dezember Nikolausfeier der DUIHK November Vermarktungshilfeprojekt Deutsch-Ungarische Kooperationsbörse, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie 7. Dezember Informationsveranstaltung Photovoltaik, in Dresden : Business Lunch mit Finanzminister Peter Oszkó 27. Oktober Sächsisch-Ungarische Kooperationsbörse Automobilzulieferindustrie 27. Oktober Jour Fixe im Restaurant Vénhajó 29. Oktober Győr: Fachbesuch Personal- und Organisationsentwicklung Gastgeber: Audi Hungária Motor Kft., 3. November Business Lunch mit Finanzminister Péter Oszkó In Zusammenarbeit mit dem Joint Venture Verband, Swisscham Hungary und den europäischen bilateralen Handelskammern in Ungarn November Deutsche Tage in der Markthalle Vámház körút In Zusammenarbeit mit Swisscham Hungary, den Britischen, Kanadischen, Französischen, Holländischen und Italienischen Handelskammern in Ungarn 10. November Konjunkturforum der DUIHK mit Wirtschaftsminister István Varga 12. November Győr: Fotoausstellung 20 Jahre Mauerfall 17. November Bayern-Stammtisch im Haxen Királyi Restaurant. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie 17. November Kooperationsbörse Umwelttechnik 25. November Seminar Steuern 2010 In Zusammenarbeit mit der RSM DTM Hungary AG Januar Januar Fördermittelseminar Möglichkeiten zur Unternehmensentwicklung im Jahr 2010 In Zusammenarbeit mit der Rolling Consulting Hungary Kft. 26. Januar Workshop Corporate Social Responsibility 28. Januar Mitgliederveranstaltung Herzlich Willkommen in der DUIHK 3. Februar Köln: Wirtschaftstag Ungarn bei der IHK Köln 11. Februar Jour Fixe im Restaurant Rózsadomb 17. Februar Erfahrungsaustausch Steuerliche Betriebsprüfung Februar Baufachmesse bautec 2010 AHK-Stand auf der bautec 2010 in Berlin 18. Februar Seminar und Standortberatung Doing Business in Germany 22 D U I H K J a h r b u c h D U I H K J a h r b u c h

Eintritt mit der Familie familiäre Sportbewegung im Zeichen der gesunden Lebensweise

Eintritt mit der Familie familiäre Sportbewegung im Zeichen der gesunden Lebensweise Eintritt mit der Familie familiäre Sportbewegung im Zeichen der gesunden Lebensweise Auf Grund meiner jahrzehntelangen Erfahrungen kann die Schule die Einbeziehung der Schüler und durch sie auch der Eltern

Részletesebben

Mercedes-Benz : Six Sigma Black Belt, (135203 ) Six Sigma Black Belt, Werk Kecskemét, Ungarn (135203)

Mercedes-Benz : Six Sigma Black Belt, (135203 ) Six Sigma Black Belt, Werk Kecskemét, Ungarn (135203) Oktober 2014 Kecskemét, Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft. Mercedes-Benz : Six Sigma Black Belt, (135203 ) Six Sigma Black Belt, Werk Kecskemét, Ungarn (135203) Aufgaben Feladatok: Stellennummer

Részletesebben

UIHK. Erfolgreich in Ungarn PARTNER A SIKERHEZ. Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer. Német-Magyar Ipari- és Kereskedelmi Kamara

UIHK. Erfolgreich in Ungarn PARTNER A SIKERHEZ. Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer. Német-Magyar Ipari- és Kereskedelmi Kamara Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer UIHK Erfolgreich in Ungarn Német-Magyar Ipari- és Kereskedelmi Kamara PARTNER A SIKERHEZ Leitbild Die Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer vertritt

Részletesebben

Komplex tehetséggondozási program a Ceglédi kistérségben TÁMOP - 3.4.3-08/1-2009- 0002

Komplex tehetséggondozási program a Ceglédi kistérségben TÁMOP - 3.4.3-08/1-2009- 0002 Komplex tehetséggondozási program a Ceglédi kistérségben TÁMOP - 3.4.3-08/1-2009- 0002 A projekt az Európai Unió támogatásával, az Európai Szociális Alap társfinanszírozásával valósul meg Név: Iskola:

Részletesebben

Prospektus GmbH. 8200 Veszprem, Tartu Str. 6. Ungarn Tel.: +36-88-422-914 Fax: +36-88-405-012 www.prospektusnyomda.hu info@prospektusnyomda.

Prospektus GmbH. 8200 Veszprem, Tartu Str. 6. Ungarn Tel.: +36-88-422-914 Fax: +36-88-405-012 www.prospektusnyomda.hu info@prospektusnyomda. LOGÓ 2 szín felhasználás PANTONE 143C PANTONE COOL Gray 11 Egy lekerekített hatszög formában a Probox P-betűje erősíti a márka nevét, megjegyezhetőségét. A forma térbeliségre utaló perspektívikus megjelenítése

Részletesebben

WiR gratulieren GRATULÁLUNK!

WiR gratulieren GRATULÁLUNK! Reflexmat Seit der Gründung im Jahre 2000 steht der Name CaSaDa für hochwertige Produkte im Bereich Wellness und fitness. WiR gratulieren GRATULÁLUNK! Mit dem Kauf dieser Fußreflexzonen-Matte haben sie

Részletesebben

Látogatás a Heti Válasznál

Látogatás a Heti Válasznál Látogatás a Heti Válasznál Ulicsák Eszter (7.a) Mindenki belegondolhatott már, hogy ki is a mi szeretett újságunk és kedvenc cikkünk szülőanyja, de még inkább, hogy hogyan alkotnak egy hét alatt egy izgalmas,

Részletesebben

JEGYZŐKÖNYV / PROTOKOLL

JEGYZŐKÖNYV / PROTOKOLL JEGYZŐKÖNYV / PROTOKOLL amely készült 2011. szeptember 22-én, 19.00 órakor a Német Általános Iskola és Gimnázium Barátainak és Támogatóinak Egyesülete Vezetőségi ülésén. Helyszín: CHSH Dezső, 1011 Budapest,

Részletesebben

Oktatáskutató és Fejlesztő Intézet TÁMOP-3.1.1-11/1-2012-0001 XXI. századi közoktatás (fejlesztés, koordináció) II. szakasz NÉMET NYELV

Oktatáskutató és Fejlesztő Intézet TÁMOP-3.1.1-11/1-2012-0001 XXI. századi közoktatás (fejlesztés, koordináció) II. szakasz NÉMET NYELV Oktatáskutató és Fejlesztő Intézet TÁMOP-3.1.1-11/1-2012-0001 XXI. századi közoktatás (fejlesztés, koordináció) II. szakasz NÉMET NYELV 3. MINTAFELADATSOR KÖZÉPSZINT Az írásbeli vizsga időtartama: 30 perc

Részletesebben

Oktatáskutató és Fejlesztő Intézet TÁMOP-3.1.1-11/1-2012-0001 XXI. századi közoktatás (fejlesztés, koordináció) II. szakasz NÉMET NYELV

Oktatáskutató és Fejlesztő Intézet TÁMOP-3.1.1-11/1-2012-0001 XXI. századi közoktatás (fejlesztés, koordináció) II. szakasz NÉMET NYELV Oktatáskutató és Fejlesztő Intézet TÁMOP-3.1.1-11/1-2012-0001 XXI. századi közoktatás (fejlesztés, koordináció) II. szakasz NÉMET NYELV 1. MINTAFELADATSOR KÖZÉPSZINT Az írásbeli vizsga időtartama: 30 perc

Részletesebben

Dombóvár Város Önkormányzata Képviselő-testületének 2014. január 30-i rendes ülésére

Dombóvár Város Önkormányzata Képviselő-testületének 2014. január 30-i rendes ülésére 9. számú előterjesztés Egyszerű többség ELŐTERJESZTÉS Dombóvár Város Önkormányzata Képviselő-testületének 2014. január 30-i rendes ülésére Tárgy: Önrész biztosítása a Dombóvári Német Nemzetiségi Önkormányzat

Részletesebben

MUNKASZERZŐDÉS. amely egyrészről az. név: S.C. NUMELE FIRMEI SR.L. székhely: STR., NR. _LOCALITATEA, JUDET, TARA. cégjegyzékszám: NR.REG.

MUNKASZERZŐDÉS. amely egyrészről az. név: S.C. NUMELE FIRMEI SR.L. székhely: STR., NR. _LOCALITATEA, JUDET, TARA. cégjegyzékszám: NR.REG. MUNKASZERZŐDÉS amely egyrészről az név: S.C. NUMELE FIRMEI SR.L. székhely: STR., NR. LOCALITATEA, JUDET, TARA cégjegyzékszám: NR.REG.COMERTULUI adószám: CUI bankszámlaszám: COD IBAN képviseli: _NUME REPREZENTANT

Részletesebben

Tartalomjegyzék. Bevezetés/szervíz, oktatás 3-9. DK-kábelösszekötő dobozok 10-137 1,5-240 mm 2, IP 54-67

Tartalomjegyzék. Bevezetés/szervíz, oktatás 3-9. DK-kábelösszekötő dobozok 10-137 1,5-240 mm 2, IP 54-67 Tartalomjegyzék Bevezetés/szervíz, oktatás 3-9 -kábelösszekötő dobozok 10-137 1,5-240 mm 2, IP 54-67 -kiselosztók 138-197 63 A-ig, 3-54 osztásegység, IP 54-65 Elosztószekrények ajtóval 198-277 250 A-ig,

Részletesebben

Was Sie von uns 2009 erwarten können: Ezt kínáljuk Önöknek 2009-ben:

Was Sie von uns 2009 erwarten können: Ezt kínáljuk Önöknek 2009-ben: Was Sie von uns 2009 erwarten können: Ezt kínáljuk Önöknek 2009-ben: Schwerpunktthemen Tematikus súlypontok Veranstaltungen Rendezvények Publikationen Kiadványok Beratung und Service Tanácsadás és szolgáltatások

Részletesebben

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1999 Ausgegeben am 13. April 1999 Teil III

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1999 Ausgegeben am 13. April 1999 Teil III P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien WoGZ 213U BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1999 Ausgegeben am 13. April 1999 Teil III 70. Abkommen zwischen der Österreichischen Bundesregierung

Részletesebben

HÍRLEVÉL INFORMATIONSBRIEF. az ÁFA irányelvhez kapcsolódó 282/2011/EU végrehajtási rendeletről

HÍRLEVÉL INFORMATIONSBRIEF. az ÁFA irányelvhez kapcsolódó 282/2011/EU végrehajtási rendeletről HÍRLEVÉL INFORMATIONSBRIEF az ÁFA irányelvhez kapcsolódó 282/2011/EU végrehajtási rendeletről Hírlevelünk célja, hogy tájékoztassuk Önöket a 282/2011/ EU végrehajtási rendelet fő tartalmi elemeiről, amely

Részletesebben

Carsten Kümmel Dipl. Tonmeister www.tonmeister-online.de

Carsten Kümmel Dipl. Tonmeister www.tonmeister-online.de Carsten Kümmel Dipl. Tonmeister www.tonmeister-online.de Carsten Kümmel, Starenweg 8a, 82140 Olching DATUM: 23.10.13 Tel.: 08142 6551752 Fax.: 08142 4628228 carsten@tonmeister-online.de Betreff: Beurteilung

Részletesebben

MAssAgEgERäT MASSZÍROZÓ KÉSZÜLÉK

MAssAgEgERäT MASSZÍROZÓ KÉSZÜLÉK Quattromed IV-S MAssAgEgERäT MASSZÍROZÓ KÉSZÜLÉK Ergonomische Massage mit WohlfühlgARAntie ERGONÓMIKUS MASSZÁZS A KÉNYELEMÉRZÉS GARANCIÁJÁVAL QUATTROMED IV-s MAssAgEgERäT MASSZÍROZÓ KÉSZÜLÉK Unsere Wirbelsäule

Részletesebben

Bretzfeld-Budaörs testvérvárosi kapcsolat. 25 éves évfordulója 2014. május 8-11.

Bretzfeld-Budaörs testvérvárosi kapcsolat. 25 éves évfordulója 2014. május 8-11. Bretzfeld-Budaörs testvérvárosi kapcsolat 25 éves évfordulója 2014. május 8-11. Bretzfeld Budaörs: 25 Jahre Partnerscha 8 11. Mai 2014 Kevés olyan testvérvárosi kapcsolat létezik, amelynek enynyire mélyek

Részletesebben

IFRS (IAS) INFORMATIONSBRIEF SONDERAUSGABE IFRS (IAS) HÍRLEVÉL KÜLÖNSZÁM

IFRS (IAS) INFORMATIONSBRIEF SONDERAUSGABE IFRS (IAS) HÍRLEVÉL KÜLÖNSZÁM IFRS (IAS) HÍRLEVÉL KÜLÖNSZÁM Jelen hírlevél különszám kiadásának indoka, hogy Magyarország Európai Unióba való belépésével egyre sürgetőbbé válik a számviteli rendszerek fejlesztése, a beszámolók nemzetközi

Részletesebben

WEIDINGKR GYÖRGY HURLER FERENC

WEIDINGKR GYÖRGY HURLER FERENC WEIDINGKR GYÖRGY HURLER FERENC A budai vár 1687. és 1696. évi helyszínrajzai Tanulmányunkban három vártérképet ismertetünk. Haüy 1687- ben készített térképét, amelyen a házak egy a térképhez tartozó francia

Részletesebben

EK-TípusVizsgálati Tanúsítvány EG-Baumusterprüfbescheinigung

EK-TípusVizsgálati Tanúsítvány EG-Baumusterprüfbescheinigung ROBBANÁSBIZTOS BERENDEZÉSEK VIZSGÁLÓ ÁLLOMÁSA Prüfstelle für Explosionsgeschützte Betriebsmittel 1/5 Ungarn, 1037 Budapest, Mikoviny S. u. 2-4. tel/fax: 36 1 250 1720 E-mail: bkiex@elender.hu (1) EK-TípusVizsgálati

Részletesebben

Corvinus Szaknyelvi Vizsgaközpont Nemzetközi Kapcsolatok Szaknyelv Hallás utáni szövegértés teszt Alapfok (B1)

Corvinus Szaknyelvi Vizsgaközpont Nemzetközi Kapcsolatok Szaknyelv Hallás utáni szövegértés teszt Alapfok (B1) Corvinus Szaknyelvi Vizsgaközpont Nemzetközi Kapcsolatok Szaknyelv Hallás utáni szövegértés teszt Alapfok (B1) 20 p./ Értékelő: kód A rendelkezésre álló idő 30 perc. Ez a Corvinus Szaknyelvi Vizsgaközpont

Részletesebben

Hírlevél Transzferár ellenőrzés. Informationsbrief Kontrolle der Transferpreise

Hírlevél Transzferár ellenőrzés. Informationsbrief Kontrolle der Transferpreise Hírlevél Transzferár ellenőrzés Az előző évekhez hasonlóan idén is a figyelem középpontjában marad a kapcsolt vállalkozások közötti transzferár-képzés, különösen a pénzügyi műveleteket illetően. A NAV

Részletesebben

Einfluss der Furttiefen auf die Ökonomie der Schifffahrt

Einfluss der Furttiefen auf die Ökonomie der Schifffahrt Einfluss der Furttiefen auf die Ökonomie der Schifffahrt. DK Workshop Zukunftsorientierte Fahrrinnenparameter für die Wasserstraße Donau Budapest 29.09.2010. Attila Bencsik Europäische Fluß-Seetransport

Részletesebben

JEGYZŐKÖNYV / PROTOKOLL

JEGYZŐKÖNYV / PROTOKOLL JEGYZŐKÖNYV / PROTOKOLL amely készült 2011. május 11-én, 11.00 órakor a Német Általános Iskola és Gimnázium Barátainak és Támogatóinak Egyesülete Vezetőségi ülésén. Helyszín: 1121 Budapest, Mártonhegyi

Részletesebben

REGIONETaktiv CROSSING PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA BORDERS. Partnerschaft für Wirtschaft in der Region Partnerség a régió gazdaságáért

REGIONETaktiv CROSSING PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA BORDERS. Partnerschaft für Wirtschaft in der Region Partnerség a régió gazdaságáért Partnerschaft für Wirtschaft in der Region Partnerség a régió gazdaságáért CROSSING BORDERS Network for Business Cooperation in the Border Region AT-HU PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA EUROPEAN

Részletesebben

Brandschutz in der elektrotechnischen Gebäudetechnik. Tűzvédelem az elektrotechnikában. Baurechtliche Anforderungen an den Brandschutz-Fachplaner

Brandschutz in der elektrotechnischen Gebäudetechnik. Tűzvédelem az elektrotechnikában. Baurechtliche Anforderungen an den Brandschutz-Fachplaner Brandschutz in der elektrotechnischen Gebäudetechnik Baurechtliche Anforderungen an den Brandschutz-Fachplaner Budapest, 7. September 2012 Tűzvédelem az elektrotechnikában A tűzvédelmi tervezővel szemben

Részletesebben

VIZSGALEÍRÁS NÉMET NYELV. 8. évfolyamos vizsga

VIZSGALEÍRÁS NÉMET NYELV. 8. évfolyamos vizsga VIZSGALEÍRÁS NÉMET NYELV 8. évfolyamos vizsga A vizsga lebonyolítása: írásbeli április 15-30 között előzetes egyeztetés szerint szóbeli május elején, az írásbeli érettségi vizsga napjaiban A vizsga részei:

Részletesebben

Grenzerfahrungen. Eötvös Schüler zum Abschluss eines etwinning Projekts zu Gast in der Slowakei / eötvösös diákok projektzáró utazása Szlovákiába

Grenzerfahrungen. Eötvös Schüler zum Abschluss eines etwinning Projekts zu Gast in der Slowakei / eötvösös diákok projektzáró utazása Szlovákiába Grenzerfahrungen Eötvös Schüler zum Abschluss eines etwinning Projekts zu Gast in der Slowakei / eötvösös diákok projektzáró utazása Szlovákiába Von Studienrat Richard Guth / Guth Richard német nyelvi

Részletesebben

Markthalle Budapest an der Fehérvári-Straße Architektur: Kertész Építész Stúdió (Kertész András, Frikker Zsolt, Bó di Imre)

Markthalle Budapest an der Fehérvári-Straße Architektur: Kertész Építész Stúdió (Kertész András, Frikker Zsolt, Bó di Imre) Die Formbarkeit des Betons, die Edelkeit und die vielfältige Struktur seines Oberflächendesigns sowie seine hohe Festigkeit bieten fast uneingeschränkte Möglichkeiten für Architekten, Garten- und Möbelplaner.

Részletesebben

NÉMET NYELV. Célok és feladatok. Fejlesztési, kimeneti követelmények

NÉMET NYELV. Célok és feladatok. Fejlesztési, kimeneti követelmények NÉMET NYELV Célok és feladatok A nyelvoktatás célja a kommunikatív kompetencia kialakítása, azaz a tanuló képessé tétele arra, hogy idegen nyelvű környezetben képes legyen megoldani felmerülő problémáit,

Részletesebben

Die Rückkehr von Interreg Az Interreg visszatér

Die Rückkehr von Interreg Az Interreg visszatér Die Rückkehr von Interreg Az Interreg visszatér Austria-Hungary Interreg V-A RECOM Abschlussveranstaltung Sopron, 27.11.2014 RECOM zárórendezvény 27.11.2014 RECOM Abschlusskonferenz - RECOM zárórendezvény

Részletesebben

ÓRATERV. Nevelési-oktatási stratégia Módszerek Tanulói munkaformák Eszközök

ÓRATERV. Nevelési-oktatási stratégia Módszerek Tanulói munkaformák Eszközök ÓRATERV A pedagógus neve: dr. Horváth Beáta Éva Műveltségi terület: Idegen nyelvek (Élő idegen nyelvek) Tantárgy: Német nyelv Osztály: 12/C Nyelvi előkészítő osztály Az óra témája: Zukunftspläne, Interview

Részletesebben

mi és más népek - összehasonlításuk, karaktereik személyleírás: főként külső tulajdonságok alapján

mi és más népek - összehasonlításuk, karaktereik személyleírás: főként külső tulajdonságok alapján 8. évfolyam A 8. évfolyamon idegen nyelvet tanuló diákok A1 szintű, a Közös európai referenciakeret alapján alapszintű és ezen belül minimumszintű nyelvi ismeretekkel rendelkeznek. A 8. évfolyamon folytatódó

Részletesebben

IMPLANTÁTUM IGAZOLVÁNY

IMPLANTÁTUM IGAZOLVÁNY IMPLANTÁTUM IGAZOLVÁNY Német minőségű fogászati implantátumok a CAMLOG-tól Személyes adatok Vezetéknév Keresztnév Irányítószám Helység Utca, házszám Születési dátum Betegbiztosítás Kedves Páciensünk! Ez

Részletesebben

DR. MUNDT THOMASNÉ * Prezentációk nemzetközi vásárokon

DR. MUNDT THOMASNÉ * Prezentációk nemzetközi vásárokon DR. MUNDT THOMASNÉ * Prezentációk nemzetközi vásárokon Präsentationen auf internationalen Messen Messen sind Kommunikationsveranstaltungen, die als Teil des Gesamtmarketings das eigene Image stärken und

Részletesebben

Corvinus Szaknyelvi Vizsgaközpont Nemzetközi Kapcsolatok Szaknyelv Nyelvismereti teszt Alapfok (B1)

Corvinus Szaknyelvi Vizsgaközpont Nemzetközi Kapcsolatok Szaknyelv Nyelvismereti teszt Alapfok (B1) Nyelvismereti teszt 20 p./ Értékelő: kód A nyelvismereti és az olvasott szövegértés teszt megoldására együttesen rendelkezésre álló idő 50 perc. Írja a válaszokat a lap alján található megoldólapra! A

Részletesebben

Meghívó a gyermekkorcsoport 9. Nemzetközi Delphincupjára Simmeringen

Meghívó a gyermekkorcsoport 9. Nemzetközi Delphincupjára Simmeringen Meghívó a gyermekkorcsoport 9. Nemzetközi Delphincupjára Simmeringen Idöpont: Szombat 24.10.2009 Verseny helye: Medence: Idömérés: Fedett uszoda Simmering A -1110 Wien, Simmeringer Hauptstraße/ Florian

Részletesebben

MEZŐGAZDASÁGI ÉS TECHNIKATÖRTÉNETI GYŰJTEMÉNY BORSOD MEGYÉBEN HAJDÚ RÁFIS JÁNOS

MEZŐGAZDASÁGI ÉS TECHNIKATÖRTÉNETI GYŰJTEMÉNY BORSOD MEGYÉBEN HAJDÚ RÁFIS JÁNOS MEZŐGAZDASÁGI ÉS TECHNIKATÖRTÉNETI GYŰJTEMÉNY BORSOD MEGYÉBEN HAJDÚ RÁFIS JÁNOS Egy rendhagyó múzeum születése és fejlődése bontakozik ki az alábbi írásból. Létrejöttét, céljait tekintve olyan igény kielégítésére

Részletesebben

HAGYOMÁNY ÉS LUXUS STÍLUSOSAN BERENDEZETT KÖRNYEZETBEN

HAGYOMÁNY ÉS LUXUS STÍLUSOSAN BERENDEZETT KÖRNYEZETBEN HAGYOMÁNY ÉS LUXUS STÍLUSOSAN BERENDEZETT KÖRNYEZETBEN DIE STILVOLLE ART, GESCHICHTE EXKLUSIV ZU ERLEBEN Megfelelő helyszínt keres rendezvények, üzleti tárgyalások vagy alkalmi összejövetelek lebonyolításához?

Részletesebben

Eine Projektarbeit im Rahmen von Interkulturalität und Zweisprachigkeit der 3. Klassen - NMS / HS Oberpullendorf Schuljahr 2008/09

Eine Projektarbeit im Rahmen von Interkulturalität und Zweisprachigkeit der 3. Klassen - NMS / HS Oberpullendorf Schuljahr 2008/09 Eine Projektarbeit im Rahmen von Interkulturalität und Zweisprachigkeit der 3. Klassen - NMS / HS Oberpullendorf Schuljahr 28/9 Zum Projekt Interkulturalität und Mehrsprachigkeit Auch im Schuljahr 28/9

Részletesebben

Német nyelv 5-6.évfolyam. 1.forduló

Német nyelv 5-6.évfolyam. 1.forduló Nyugat-magyarországi Egyetem Regionális Pedagógiai Szolgáltató és Kutató Központ Vasi Géniusz- Tehetségsegítı hálózat a Nyugat-Dunántúlon TÁMOP-3.4.4/B-08/1-2009-0014 Német nyelv 5-6.évfolyam 1.forduló

Részletesebben

Diákok tanárszerepben

Diákok tanárszerepben Diákok tanárszerepben Tanulás tanítása és kooperatív tanulási formák projektnap A 9. évfolyam osztályai 2014. szeptember 22-én projektnapon vettek részt. Intézményünkben a kooperatív munkaformák formák

Részletesebben

INTÉZMÉNYI NYELVI VIZSGA - FELSŐ SZINT Német nyelv

INTÉZMÉNYI NYELVI VIZSGA - FELSŐ SZINT Német nyelv INTÉZMÉNYI NYELVI VIZSGA - FELSŐ SZINT Német nyelv Írásbeli részvizsga 1. feladat: SZÖVEGÉRTÉS Olvassa el az alábbi szöveget és válaszoljon röviden a kérdésekre németül! (20 pont) Deutsche Bahn bringt

Részletesebben

Pusztainé Tötök Éva tantárgyprogramjai

Pusztainé Tötök Éva tantárgyprogramjai Pusztainé Tötök Éva tantárgyprogramjai NÉMET KÖZÉPFOKÚ NYELVVIZSGÁRA FELKÉSZÍTŐ I. KURZUS Tantárgyód: Óraszám : N_ITH4, B_it001_1 heti 2x2 Számonkérési típus: folyamatos Értékelés módja: Tanszék neve:

Részletesebben

BALASSA JÁNOS HALÁLÁNAK 100. ÉVFORDULÓJÁRA

BALASSA JÁNOS HALÁLÁNAK 100. ÉVFORDULÓJÁRA BALASSA JÁNOS HALÁLÁNAK 100. ÉVFORDULÓJÁRA BALASSA JÁNOS élete 56-dik, tanársága 26-dik évében december hó 9-kén, reggeli 4 órakor meghalt. Az eddig országszerte köztudomásúvá lett gyászos esemény, melynek

Részletesebben

BESZERZÉSI SZABÁLYZAT BESCHAFFUNGSORDNUNG 1. Angenommen durch den Senatsbeschluss Nr. 12./2015 vom 19.02.2015

BESZERZÉSI SZABÁLYZAT BESCHAFFUNGSORDNUNG 1. Angenommen durch den Senatsbeschluss Nr. 12./2015 vom 19.02.2015 BESZERZÉSI SZABÁLYZAT BESCHAFFUNGSORDNUNG 1 1 Angenommen durch den Senatsbeschluss Nr. 12./2015 vom 19.02.2015 1 Beszerzési Szabályzat I. Általános rendelkezések 1. A szabályzat hatálya Jelen szabályzat

Részletesebben

BF Projekte. Oggau am Neusiedler See Österreich

BF Projekte. Oggau am Neusiedler See Österreich BF Projekte Oggau am Neusiedler See Österreich 4 Stern Superior Hotel PANNONIA RESIDENZ mit Medical SPA AQUA PARK mit Tages SPA Einrichtung SENIORENRESIDENZ OAU Exklusives betreutes Wohnen UID: ATU64382929

Részletesebben

Wirtschaftsdeutsch, Finanzwesen 50

Wirtschaftsdeutsch, Finanzwesen 50 BGF NYTK B2 Wirtschaftsdeutsch, Finanzwesen 50 Aufgabenmuster Schreiben Minuten 20 Punkte FÜR DIE LÖSUNG DER AUFGABE BENUTZEN SIE DAS LÖSUNGSBLATT! (Az alábbiakban a feladatlap után a javításhoz használt

Részletesebben

ORSZÁGOS ÁLTALÁNOS ISKOLAI TANULMÁNYI VERSENY 2008/2009. NÉMET NYELV FELADATLAP. 8. osztály iskolai forduló. Tanuló neve:... Iskola neve:... Címe:...

ORSZÁGOS ÁLTALÁNOS ISKOLAI TANULMÁNYI VERSENY 2008/2009. NÉMET NYELV FELADATLAP. 8. osztály iskolai forduló. Tanuló neve:... Iskola neve:... Címe:... JÁSZ-NAGYKUN- SZOLNOK MEGYEI PEDAGÓGIAI INTÉZET PEDAGÓGIAI SZAKMAI ÉS SZAKSZOLGÁLAT, SZOLNOK OM azonosító szám: 102312 OKÉV nyilvántartási szám: 16-0058-04 Intézmény-akkreditációs lajstromszám: AL-1100

Részletesebben

PEDAGÓGIAI PROGRAM. Hartai Ráday Pál Általános Iskola és Alapfokú Művészeti Iskola. Hartauer Pál Ráday Grund- und Musikschule

PEDAGÓGIAI PROGRAM. Hartai Ráday Pál Általános Iskola és Alapfokú Művészeti Iskola. Hartauer Pál Ráday Grund- und Musikschule 2015. PEDAGÓGIAI PROGRAM - Hartai Ráday Pál Általános Iskola és Alapfokú Művészeti Iskola Hartauer Pál Ráday Grund- und Musikschule 1 Készítette: Frei Lászlóné, Bodocz Ádám 2015. PEDAGÓGIAI PROGRAM I.

Részletesebben

Wirtschaftsdeutsch, Tourismus und Gastgewerbe 50

Wirtschaftsdeutsch, Tourismus und Gastgewerbe 50 BGF NYTK B2 Wirtschaftsdeutsch, Tourismus und Gastgewerbe 50 Aufgabenmuster Schreiben Minuten 20 Punkte FÜR DIE LÖSUNG DER AUFGABE BENUTZEN SIE DAS LÖSUNGSBLATT! (Az alábbiakban a feladatlap után a javításhoz

Részletesebben

Szülést megkönnyítő módosulás a Spalax hungaricus hungaricus Nhrg. medencéjén

Szülést megkönnyítő módosulás a Spalax hungaricus hungaricus Nhrg. medencéjén Szülést megkönnyítő módosulás a Spalax hungaricus hungaricus Nhrg. medencéjén írta : S z u n y o g h y János, Budapest A T e r m é s z e t t u d o m á n y i Társulat egykori Állattani Szakosztályának 405.

Részletesebben

A tanóra megbeszélésének folyamata

A tanóra megbeszélésének folyamata A tanóra megbeszélésének folyamata I. A tanítók az önértékelési szempontok alapján összefoglalják és értékelik a tanórán végzett munkájukat II. A hallgatótársak kérdéseket tesznek fel a látottakkal kapcsolatban

Részletesebben

vasárnap, 2010 május 23-án - a Pünkösd ünnepére egy közös energiameditációt szerveztem.

vasárnap, 2010 május 23-án - a Pünkösd ünnepére egy közös energiameditációt szerveztem. Kedves olvasó, vasárnap, május 23-án - a Pünkösd ünnepére egy közös energiameditációt szerveztem. Bárki ingyenesen részt vehet: 11:00 h - 15:00 h - 17:00 h - 19:00 h - 21:00 h- Ha valaki személyes fölhívással

Részletesebben

magazin Kompetent, verantwortungsbewusst, verlässlich: DUIHK-Rückblick 2013-2014 Kompetens, felelôs, megbízható: DUIHK-visszatekintés 2013-2014-re

magazin Kompetent, verantwortungsbewusst, verlässlich: DUIHK-Rückblick 2013-2014 Kompetens, felelôs, megbízható: DUIHK-visszatekintés 2013-2014-re magazin Német-Magyar Gazdaság Das Ma ga zin der Deutsch-Un ga ri schen In dust rieund Han dels kam mer A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja Kompetent, verantwortungsbewusst, verlässlich:

Részletesebben

30 perc áll rendelkezésére a nyelvismereti teszt megoldására. Szótár nem használható.

30 perc áll rendelkezésére a nyelvismereti teszt megoldására. Szótár nem használható. Nyelvismereti teszt 30 perc áll rendelkezésére a nyelvismereti teszt megoldására. Szótár nem használható. Válaszait a megoldólapon írja a megfelelő helyre! A (0) a mintamegoldás. I. Válassza ki a mondatba

Részletesebben

spezial Rückblick 2014 2015 Visszatekintés 2014 2015 Wirtschaft in Ungarn Német-Magyar Gazdaság

spezial Rückblick 2014 2015 Visszatekintés 2014 2015 Wirtschaft in Ungarn Német-Magyar Gazdaság spezial Wirtschaft in Ungarn Német-Magyar Gazdaság Rückblick 2014 2015 Visszatekintés 2014 2015 05 2015 Vorwort 2015 jährt sich bereits zum 25. Mal die Eröffnung des Delegiertenbüros der deutschen Wirtschaft

Részletesebben

magazin Weichenstellung: Was anfangen mit zwei Dritteln? Pályakeresés: Mihez kezdjünk kétharmaddal? Konjunkturbericht: Investoren bewerten Ungarn

magazin Weichenstellung: Was anfangen mit zwei Dritteln? Pályakeresés: Mihez kezdjünk kétharmaddal? Konjunkturbericht: Investoren bewerten Ungarn magazin Német-Magyar Gazdaság Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrieund Handelskammer A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja Konjunkturbericht: Investoren bewerten Ungarn Konjunktúrajelentés:

Részletesebben

Helyi beszállítók és nemzetközi vállalatok Magyarországon

Helyi beszállítók és nemzetközi vállalatok Magyarországon Helyi beszállítók és nemzetközi vállalatok Magyarországon Dirk Wölfer kommunikációs osztályvezető 01. április 9. 1 www.duihk.hu Több, mint eladó vevő kapcsolat Szállító Lieferant? Beszállító Zulieferer!

Részletesebben

PROFEX SZAKNYELVI VIZSGA

PROFEX SZAKNYELVI VIZSGA MEGOLDÓKULCS (Karakterek száma: 2475) 1. Szöveg Reformen für Gründer - das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen Das Bundeskabinett hat den Regierungsentwurf des

Részletesebben

Közlemények. Helyszín: ELTE Tanító- és Óvóképző Kara, Budapest XII. ker., Kiss J. altb. u. 40. I. em 123. előadóterem

Közlemények. Helyszín: ELTE Tanító- és Óvóképző Kara, Budapest XII. ker., Kiss J. altb. u. 40. I. em 123. előadóterem Gyermeknevelés 4. évf. 1. szám (2016) Közlemények Tisztelt Kollégák! 2016. március 18-án a nagy sikerre való tekintettel újabb német nemzetiségi gyermekirodalmi konferenciát rendezünk. Az ELTE TÓK-on régóta

Részletesebben

Az ajánlatok értékelésének új irányai a Kbt.-ben. Dr. Dezső Attila, ügyvéd

Az ajánlatok értékelésének új irányai a Kbt.-ben. Dr. Dezső Attila, ügyvéd Az ajánlatok értékelésének új irányai a Kbt.-ben Dr. Dezső Attila, ügyvéd RICHTLINIE 2014/24/EU Artikel 89: Ausschussverfahren (89) Der Begriff der Zuschlagskriterien stellt einen zentralen Begriff dieser

Részletesebben

TÁJÉKOZTATÓ A 2006.01.01. UTÁNI LÉNYEGESEBB, ADÓ- ÉS TERVEZETT SZÁMVITELI VÁLTOZÁSOKRÓL

TÁJÉKOZTATÓ A 2006.01.01. UTÁNI LÉNYEGESEBB, ADÓ- ÉS TERVEZETT SZÁMVITELI VÁLTOZÁSOKRÓL TÁJÉKOZTATÓ A 2006.01.01. UTÁNI LÉNYEGESEBB, ADÓ- ÉS TERVEZETT SZÁMVITELI VÁLTOZÁSOKRÓL INFORMATIONEN ÜBER DIE WICHTIGSTEN, STEUER- UND GEPLANTEN RECHNUNGSWESENSVERÄNDERUNGEN AB 01.01.2006 Személyi jövedelemadó

Részletesebben

A FELSZÍN ALATTI VIZEKÉRT ALAPÍTVÁNY TÁMOGATÓI 1995. DECEMBER 31-IG

A FELSZÍN ALATTI VIZEKÉRT ALAPÍTVÁNY TÁMOGATÓI 1995. DECEMBER 31-IG A FELSZÍN ALATTI VIZEKÉRT ALAPÍTVÁNY TÁMOGATÓI 1995. DECEMBER 31-IG Alapítók: Aquarius Vízbeszerzési és Vízvédelmi Kft. Budapest BKMI Bányászat és Környezete Mérnöki Iroda Kft. Budapest 75.000,- Ft 75.000,-

Részletesebben

A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja

A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja magazin Német-Magyar Gazdaság Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrieund Handelskammer A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja Mehr Mehrwert muss her Interview mit Wirtschaftsstaatssekretär

Részletesebben

Deutsch-Ungarisches Forum Magyar-Német Fórum

Deutsch-Ungarisches Forum Magyar-Német Fórum Deutsch-Ungarisches Forum Magyar-Német Fórum Fachtagung Aspekte der gesellschaftlichen Integration von Minderheiten in Ungarn und Deutschland: Möglichkeiten, Grenzen und Europäischer Rahmen Szakmai Fórum

Részletesebben

Irrtümer. 1620_25 Blaue Blume, Max Hueber Verlag 2002. Der Ötzi

Irrtümer. 1620_25 Blaue Blume, Max Hueber Verlag 2002. Der Ötzi Irrtümer 6 A szövegek Egy érdekes könyv komoly vitát váltott ki. A vita arról folyt, hogy valóban emelik-e a dohányzás és a dohányosok az egészségügyi költségeket, mint ahogy sokan gondolják. Két professzor

Részletesebben

Szabadságharc /Freiheitskrieg/ (1848-1849)

Szabadságharc /Freiheitskrieg/ (1848-1849) 17 Ferenc Jozsef 2007 01.qxd 8/25/08 2:54 AM Page 113 Szabadságharc /Freiheitskrieg/ (1848-1849) 608 608. Dukát (Au) 1848 Körmöcbánya /Kremnitz/ Av: V FERD MAGY H T ORSZ -KIRÁLYA ERD N FEJED álló király

Részletesebben

MATEMATIKA NÉMET NYELVEN

MATEMATIKA NÉMET NYELVEN ÉRETTSÉGI VIZSGA 2016. május 3. MATEMATIKA NÉMET NYELVEN KÖZÉPSZINTŰ ÍRÁSBELI VIZSGA 2016. május 3. 8:00 I. Időtartam: 45 perc Pótlapok száma Tisztázati Piszkozati EMBERI ERŐFORRÁSOK MINISZTÉRIUMA Matematika

Részletesebben

NÉMET CSOPORTOS TANFOLYAMOK TEMATIKA

NÉMET CSOPORTOS TANFOLYAMOK TEMATIKA INVEST ENGLISH NYELVISKOLA 1147 BUDAPEST, Lovász utca 7. [XIV. kerület] +36 20 583 2208 info@investenglish.hu www.investenglish.hu NÉMET CSOPORTOS TANFOLYAMOK TEMATIKA TARTALOM I. ELSŐ SZINT... 2 II. MÁSODIK

Részletesebben

magazin DUIHK-Gründungsjubiläum: 20. Jahre an der Seite der Unternehmen A DUIHK alapításának 20. évfordulója: Két évtized a vállalatok szolgálatában

magazin DUIHK-Gründungsjubiläum: 20. Jahre an der Seite der Unternehmen A DUIHK alapításának 20. évfordulója: Két évtized a vállalatok szolgálatában magazin Német-Magyar Gazdaság Das Ma ga zin der Deutsch-Un ga ri schen In dust rieund Han dels kam mer A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja DUIHK-Präsident Martin: F+E ist ein Schlüssel

Részletesebben

Magyar............................................................ 96....................................................

Magyar............................................................ 96.................................................... MFQ364.. hu Magyar............................................................96.................................................... hu Szívbõl gratulálunk új BOSCH készüléke megvásárlásához. Ön egy kiváló

Részletesebben

KUNSTSTOFF TRENDS KÜLÖN KIADÁS

KUNSTSTOFF TRENDS KÜLÖN KIADÁS Az energiát ésszerűen hasznosítjuk KUNSTSTOFF TRENDS KÜLÖN KIADÁS PIACOK TERMÉKEK ALKALMAZÁSOK Átfogó tisztatéri koncepciók az üzemeltetési költségek megfékezése mellett soni Az energiát ésszerűen hasznosítjuk

Részletesebben

magazin Entdecken Sie

magazin Entdecken Sie magazin Entdecken Sie Német-Magyar Gazdaság komplette Logistiksysteme made by Jungheinrich. Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrieund Handelskammer A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja

Részletesebben

11. Kormányzói levél, 2014. május

11. Kormányzói levél, 2014. május Sólyom Bódog Kormányzó 2013 / 2014 Éld meg a Rotaryt, változtass meg életeket RC Szekszárd /Ron D. Burton/ 11. Kormányzói levél, 2014. május Kedves Barátaim! Minden Rotary év legnagyobb központi, és egyúttal

Részletesebben

Wir. machen Sie Fit. für Europa! Informationen. partner. zukünftige. Andrássy Universität Budapest

Wir. machen Sie Fit. für Europa! Informationen. partner. zukünftige. Andrássy Universität Budapest Wir machen Sie Fit für Europa! Informationen partner für zukünftige Andrássy Universität Budapest Andrássy Universität Budapest - Informationen für Partner Die Andrássy Universität Budapest wird von den

Részletesebben

Adott esetben születési név és korábbi házassági név Keresztnév Vorname ggf. Geburtsname und Name aus früherer Ehe

Adott esetben születési név és korábbi házassági név Keresztnév Vorname ggf. Geburtsname und Name aus früherer Ehe Családi pótlék sz. Kindergeld-Nr. Familienkasse Az igénylést benyújtó személy adóazonosító száma Németországban (feltétlenül kitöltendő) Steuer-ID der antragstellenden Person in Deutschland (zwingend ausfüllen)

Részletesebben

Hogyan juthatunk magunk is hasznos piaci információhoz a cégjegyzék és kapcsolódó nyilvántartások alapján?

Hogyan juthatunk magunk is hasznos piaci információhoz a cégjegyzék és kapcsolódó nyilvántartások alapján? Hogyan juthatunk magunk is hasznos piaci információhoz a cégjegyzék és kapcsolódó nyilvántartások alapján? Wie wir auch selber an nützliche Marktinformationen kommen können? - aufgrund des Handelsregisters

Részletesebben

A NAPKOLLEKTOROS HŐTERMELÉS JÖVŐJE A NAPELEMES ÁRAMTERMELÉS MELLETT?

A NAPKOLLEKTOROS HŐTERMELÉS JÖVŐJE A NAPELEMES ÁRAMTERMELÉS MELLETT? A NAPKOLLEKTOROS HŐTERMELÉS JÖVŐJE A NAPELEMES ÁRAMTERMELÉS MELLETT? Matthias Wagnitz, energetikai és hőtechnikai előadó, ZVSHK, Budapest, 2015. április 17. SOLARMARKT IN DEUTSCHLAND A NAPENERGIA-PIAC

Részletesebben

NÉMET NEMZETISÉGI NYELV ÉS IRODALOM

NÉMET NEMZETISÉGI NYELV ÉS IRODALOM ÉRETTSÉGI VIZSGA 2014. október 10. NÉMET NEMZETISÉGI NYELV ÉS IRODALOM EMELT SZINTŰ ÍRÁSBELI VIZSGA 2014. október 10. 8:00 Az írásbeli vizsga időtartama: 240 perc Pótlapok száma Tisztázati Piszkozati EMBERI

Részletesebben

KG 51R F K. 1 Az igénylést benyújtó személy adatai. 2 Az igénylő személy házas- ill. élettársának adatai

KG 51R F K. 1 Az igénylést benyújtó személy adatai. 2 Az igénylő személy házas- ill. élettársának adatai Az igénylést benyújtó személy neve és keresztneve Name und der antragstellenden Person Családi pótlék sz. F K Kindergeld-Nr. KG 51R Külföld melléklet német családi pótlék igényléséhez, dátum:.. olyan személyek

Részletesebben

Europass Lebenslauf ANGABEN ZUR PERSON. Vorname(n) Nachname Büro. renata.kriston@yahoo.com. Geburtsjahr 1977 BERUFSTÄTIGKEIT

Europass Lebenslauf ANGABEN ZUR PERSON. Vorname(n) Nachname Büro. renata.kriston@yahoo.com. Geburtsjahr 1977 BERUFSTÄTIGKEIT Europass Lebenslauf ANGABEN ZUR PERSON Vorname(n) Nachname Büro DR. KRISTON RENÁTA (PhD) UNIVERSITÄT MISKOLC IFMPH LEHRSTUHL FÜR DEUTSCHE SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, GEB. A/6, R. 28. Telephon +36

Részletesebben

Menschen um uns wie sind sie?

Menschen um uns wie sind sie? Menschen um uns wie sind sie? Charaktereigenschaften Modultyp Kreative Kommunikation Zielgruppe Schüler von 12 bis 15 Jahren Niveaustufe A1 Autorinnen Dömők Szilvia, Somló Katalin A kiadvány az Educatio

Részletesebben

Logistik AHM. Orosz Lajos G/PL-5 16.10.2012. Széchenyi István Egyetem, Győr

Logistik AHM. Orosz Lajos G/PL-5 16.10.2012. Széchenyi István Egyetem, Győr Logistik AHM Orosz Lajos G/PL-5 16.10.2012 Szécheyi Istvá Egyetem, Győr Grudprizipie der Logistik ergebe sich aus dem Grudfudamet der Audi AG ud der AHM Die Strategie Audi AG 2020 Visio Missio Audi die

Részletesebben

magazin Platz für Ihren eigenen Wegweiser: Kontakter 2012

magazin Platz für Ihren eigenen Wegweiser: Kontakter 2012 magazin Német-Magyar Gazdaság Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrieund Handelskammer A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja Platz für Ihren eigenen Wegweiser: Kontakter 2012 Der

Részletesebben

NETLAB_ CROSSING PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA BORDERS. www.netlab-online.eu

NETLAB_ CROSSING PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA BORDERS. www.netlab-online.eu NETLAB_ Partnerschaft für den Arbeitsmarkt in der Region Partnerség a munkaerőpiacért a régióban CROSSING BORDERS Network for Labourmarket Cooperation in the Border Region AT-HU PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT

Részletesebben

A FELTALÁLÓI LÉPÉS KÖVETELMÉNYE A HASZNÁLATI MINTAOLTALMI JOGBAN

A FELTALÁLÓI LÉPÉS KÖVETELMÉNYE A HASZNÁLATI MINTAOLTALMI JOGBAN Dr. Markó József: [1] A FELTALÁLÓI LÉPÉS KÖVETELMÉNYE A HASZNÁLATI MINTAOLTALMI JOGBAN T A R T A L O M 1. Bevezető. 2 2. Nemzetközi kitekintő. 2 Oldal 2.1. Ausztria 2 2.2. Dánia és Spanyolország 3 2.3.

Részletesebben

NETLAB_ CROSSING PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA BORDERS

NETLAB_ CROSSING PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA BORDERS Partnerschaft für den Arbeitsmarkt in der Region Partnerség a munkaerőpiacért a régióban CROSSING BORDERS Network for Labourmarket Cooperation in the Border Region HU-AT PROJEKTDARSTELLUNG A PROJEKT BEMUTATÁSA

Részletesebben

Kombi-V15. pellet / hasábfa kombikazán. Teljesítmény. 4-14,9 kw. Verzió: 1 / 2009

Kombi-V15. pellet / hasábfa kombikazán. Teljesítmény. 4-14,9 kw. Verzió: 1 / 2009 Kombi-V15 pellet / hasábfa kombikazán Teljesítmény 4-14,9 kw Termékismertető Verzió: 1 / 2009 Szerző: W.Pöllabauer Perhofer GmbH (Magyar képviselet: Szalontai RGB Bt.) Kombi-V20 adatlap Oldal 1 Változtatás

Részletesebben

István Varga: Prioritäten eines Krisenmanagers

István Varga: Prioritäten eines Krisenmanagers Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer István Varga: Prioritäten eines Krisenmanagers 3 Juni 2009 Forschungspolitik: Auf Augenhöhe mit Amerika Factoring: Einfach und schnell zur

Részletesebben

Automobilindustrie: Gute Chancen für Ungarn

Automobilindustrie: Gute Chancen für Ungarn Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer Automobilindustrie: Gute Chancen für Ungarn Fahrzeugbau in Ungarn Steuergesetze 2010 Geschäftsanbahnung August 2009 4 Wie die Regierung

Részletesebben

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. EMELT SZINT Írásbeli vizsga Javítási-értékelési útmutató

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. EMELT SZINT Írásbeli vizsga Javítási-értékelési útmutató PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV EMELT SZINT Írásbeli vizsga Javítási-értékelési útmutató ÁLTALÁNOS ÚTMUTATÓ 1. Jó megoldásként csak a Javítási-értékelési útmutatóban megadott megoldások fogadhatók

Részletesebben

Eset Hímnem Nőnem Semlegesnem Többes szám

Eset Hímnem Nőnem Semlegesnem Többes szám Benkő Attila 14. Névmások típusai és ragozása II. 14.1. A melléknévi birtokos névmás ragozása A birtokos névmás ragozása megegyezik az ein, eine, ein, illetve a kein, keine, kein határozatlan névelők ragozásával.

Részletesebben

Konjunkturbericht. 15 Jahre DUIHK. Weiterbildung. Unsicherheit belastet Unternehmen. Rückblick auf die Gründung am 7. Mai 1993

Konjunkturbericht. 15 Jahre DUIHK. Weiterbildung. Unsicherheit belastet Unternehmen. Rückblick auf die Gründung am 7. Mai 1993 Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer DaimlerChrysler Leasing Kft. DATEV e.g. Recherche-Dienst Datorg Team Számítástechnikai Tanácsadó Kft DB Systems GmbH Magyarországi Fióktelepe

Részletesebben

magazin Mitgliederversammlung 16

magazin Mitgliederversammlung 16 magazin D a s M a g a z i n d e r D e u t s c h - U n g a r i s c h e n I nd u s tr i e - u n d H a nd e l sk a mm e r Német-Magyar Gazdaság A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja Foto:

Részletesebben

Wie steht es um den Bologna Prozess in Ungarn?

Wie steht es um den Bologna Prozess in Ungarn? Wie steht es um den Bologna Prozess in Ungarn? Dezső Sima Budapest Polytechnic John von Neumann Faculty of Informatics 11. März 2004. Die ungarische Hochschullandschaft Kultusministerium (KM) Hochschulen

Részletesebben

A FELSÉGSÉRTÉS TÉNYÁLLÁSA A CSEMEGI-KÓDEXBEN SZABÓ ISTVÁN

A FELSÉGSÉRTÉS TÉNYÁLLÁSA A CSEMEGI-KÓDEXBEN SZABÓ ISTVÁN Sectio Juridica et Politica, Miskolc, Tomus XXIX/1. (2011) pp. 107 117 A FELSÉGSÉRTÉS TÉNYÁLLÁSA A CSEMEGI-KÓDEXBEN SZABÓ ISTVÁN I. A fontosabb államelleni bűncselekmények és ezek elhatárolása Az 1878-as

Részletesebben

magazin Messestandort Deutschland Know-How, Netzwerk, Geschäft Német szakvásárok Szakmai tudás, találkozás, üzlet

magazin Messestandort Deutschland Know-How, Netzwerk, Geschäft Német szakvásárok Szakmai tudás, találkozás, üzlet magazin Német-Magyar Gazdaság Das Magazin der Deutsch-Ungarischen Industrieund Handelskammer A Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara magazinja Messestandort Deutschland Know-How, Netzwerk, Geschäft

Részletesebben